Presse

MX-Baureihe in China weiter auf Erfolgskurs

18.05.2015
– Lokal produzierte MX-Baureihe von KraussMaffei hat sich erfolgreich in China etabliert
– Erweiterung um zwei Schließkraftgrößen zur Chinaplas
– Fertigung in Haiyan (China) gemäß weltweiter Qualitätsstandards der KraussMaffei Gruppe
MX-Baureihe in China weiter auf Erfolgskurs - Picture Main

(München/Guangzhou, 18. Mai 2015) Mit der im Produktionswerk Haiyan (China) gefertigten MX-Baureihe bietet KraussMaffei eine speziell auf die Bedürfnisse der asiatischen Kunden zugeschnittene Produktionslösung. Im Hinblick auf den hohen Nachfragebedarf der Kunden ergänzt KraussMaffei zur Chinaplas (20. bis 23. Mai 2015, Stand 5.1.J41) die MX-Baureihe nun um zwei weitere Schließkraftgrößen nach oben.

Leistungsstark, vielseitig, langlebig

Seit 2012 fertigt KraussMaffei die MX-Baureihe in Haiyan speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse chinesischer Kunden. „Die MX-Baureihe hat sich seitdem sehr erfolgreich am Markt durchgesetzt. Die Nachfrage nimmt in jedem Jahr zu“, erklärt Christian Blatt, CEO der KraussMaffei Gruppe in China. Basis für den Erfolg bilden die Kombination aus den weltweit geschätzten und hohen Qualitätsstandards der KraussMaffei Gruppe sowie die zeit- und kostengünstige Fertigung für die Kunden vor Ort. „Mittels optimierter Produktionsprozesse wurden die Durchlaufzeiten zwischenzeitlich um fast die Hälfte verkürzt, was sehr positiv von unseren Kunden angenommen wird“, ergänzt Blatt. Hinzu kommen weitere Zeitersparnisse, da unter anderem Transporte aus Europa entfallen, sowie eine schnellere Ersatzteilverfügbarkeit und ein auf lokale Bedürfnisse zugeschnittenes Service-Angebot.

Zur Chinaplas erweitert KraussMaffei die MX-Baureihen für China nun um zwei Schließkraftgrößen nach oben. „Speziell aus der Automobilindustrie erreichen uns zunehmend Anfragen nach höheren Schließkräften. Mit der neuen MX 2700 und MX 3200 bieten wir unseren Kunden effiziente und flexible Produktionslösungen mit Schließkräften von 27.000 kN bzw. 32.000 kN vor Ort“, erklärt Jörg Wittgrebe, Sales Director China bei KraussMaffei.

Flexibel Vorsprung erzielen

Auch in China und Süd-Ost-Asien müssen sich Kunststoffverarbeiter zunehmend einer höheren Produktivität bei steigenden Lohnkosten stellen. In Zuge dessen werden flexible Maschinenkonzepte immer wichtiger. „Die besondere Anpassungsfähigkeit der MX-Baureihe auf verschiedene Anwendungen ist hierfür ideal und wird von immer mehr Kunden genutzt. 2015 hat vielversprechend begonnen, so dass wir weiter an wachsenden Märkten teilhaben und unsere Präsenz in Asien stärker ausbauen werden“, so Blatt. Prädestiniert ist die MX-Baureihe vor allem für Anwendungen aus der Automobil-, Verpackungs- und Logistikindustrie.

Kennzeichnend für die MX-Baureihe ist die von KraussMaffei entwickelte hydromechanische Zweiplatten-Schließeinheit. Sie steht für eine robuste Bauweise, schnelle Produktion und einen wartungsarmen Betrieb. Kraftflussoptimierte Gleitschuhe in Verbindung mit geführten Holmen garantieren exakt parallele Schließenbewegungen und dauerhaften Werkzeugschutz. Weitere Vorzüge der MX-Baureihe sind die hervorragende Schmelzequalität sowie die exzellente Schussgewichtskonstanz. In Summe bietet die MX-Baureihe eine gleichbleibend hohe Qualität bei hohem Formteilausstoß, selbst im harten Dauerbetrieb. 

Diese Internetseite der Kraussmaffei Technologies GmbH verwendet Cookies. Damit gestalten wir die Nutzung unseres Angebots für Sie noch komfortabler. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Browser-Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Die vollständige Nutzung dieser Website kann mit deaktivierten Cookies nicht gewährleistet werden.

OK