Presse

Wirksamer Service und Support vor Ort und am Bildschirm

10.01.2014
– Zur „Interplastica“ mit neu aufgestelltem Service-Team
– Bestand der verfügbaren Ersatzteile wird vervierfacht
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_2013-10_Interplastica.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_2013-10_Interplastica.jpg'
Wirksamer Service und Support vor Ort und am Bildschirm - Picture Main

(München/Moskau, 9. Januar 2014) Volle Kraft voraus für das neue internationale Messejahr: Gleich zu Beginn wird KraussMaffei eine neue AX130-750 CellForm Spritzgießmaschine auf der „Interplastica" in Moskau vom 28. bis zum 31. Januar 2014 präsentieren (Halle 3, Stand B22/C11). Außerdem wird die russische Tochtergesellschaft ihren Bestand an verfügbaren Ersatzteilen für KraussMaffei vervierfachen und das erweiterte Reparatur- und Service Konzept wird präsentiert.

Weniger Bauteilgewicht und Energieverbrauch

Auf der „Interplastica" können die Besucher am KraussMaffei Stand eine perfekte Kombination aus Spritzgießen und Schäumen mit Hochglanzoberflächen sehen. Die ausgestellte AX 130-750 CellForm verfügt über ein neues MuCell®-System, mit dem Teile für Weiße Ware, etwa eine Waschmaschinenblende, gefertigt werden, die 35 Prozent leichter sind als herkömmliche Teile. Die Spritzgießmaschine ist besonders einfach zu bedienen und ausgesprochen kompakt.

Team aus erfahrenen Service-Technikern

Im Dezember 2013 wurde in Nizhniy Novgorod ein neuer Service-Techniker eingestellt. „Derzeit bieten wir unseren Kunden ein erfahrenes Team aus zwei Ersatzteilmanagern und sechs Service-Technikern, die verschiedenen Regionen zugewiesen sind", sagt Zachar Antonovsky, Leiter der Geschäftsbereiche Spritzgießtechnik (für die Marken KraussMaffei und Netstal) und Reaktionstechnik in Russland. Diese Experten können die Service-Arbeiten für alle Themen ausführen, die bei Kunden in Russland und den GUS-Staaten auftreten können. Im Laufe des Jahres 2014 soll das Service-Team weiter vergrößert werden. KraussMaffei-Techniker werden auf Netstal-Maschinen geschult und umgekehrt.

Bestand an Ersatzteilen vervierfacht

Das Ersatzteillager in der Nähe des Moskauer Flughafens Sheremetyevo, das aus logistischer Sicht ideal gelegen ist, wird erheblich erweitert: Bis Ende Januar 2014 wird die vierfache Menge an Ersatzteilen für die Spritzgießtechnik und die Reaktionstechnik zur Verfügung stehen.

Clevere und schnelle Lösungen: Ferndiagnose

Zusätzlich bietet die KraussMaffei Gruppe eine telefonische Service Hotline für Russland und die GUS-Staaten (www.kraussmaffeigroup.ru). Auch die Möglichkeiten für die Ferndiagnose werden umfangreicher. Die Techniker können jetzt aus der Ferne Fehlerprotokolle einsehen, Eingangs- und Ausgangssignale prüfen, Diagnosedateien erstellen und Kalibrierungsparameter hochladen oder prüfen. „Auf diesem wachsenden Markt besteht ein immer größerer Bedarf an cleveren und schnellen Lösungen", erklärt Dmitry Blokhin, Service Manager Spritzgießtechnik (für die Marken KraussMaffei und Netstal) und Reaktionstechnik.

Restrukturiertes und erweitertes Service-Programm

Alle Kompetenzen sind im neuen Service-Programm „Service & Solutions" der KraussMaffei Gruppe gebündelt, das passend zu den aktuellen Kundenanforderungen restrukturiert wurde. Das Service-Angebot ist in vier Phasen aufgeteilt: Start, Nutzung, Optimierung und Auslauf. Dank dieses lösungsorientierten Ansatzes erhalten Kunden ihre Produktionseffizienz und sichern ihre Investition ab.