Gasbeladung

Beladung mit Luft/N2 oder C02

Gasbeladung open overlay
Schliessen/Close
Gasbeladung - CO2-Beladung im Tagesbehälter

CO2-Beladung im Tagesbehälter

open overlay
Schliessen/Close
Gasbeladung - CO2-Beladung im Zwischenbehälter

CO2-Beladung im Zwischenbehälter

Optimale Vorkonditionierung

Die Beladung mit Gas erfolgt entweder direkt im Tagesbehälter der Dosiermaschine oder in einem separaten Behälter, der dem Tagesbehälter vorgeschaltet ist. Exakte Dosierung, hoher Durchsatz und schnelle Nachbeladung sichern einen optimalen Fertigungsprozess.

Kerneigenschaften

Beladung mit Luft/N2

  • Die Zudosierung der Luft geschieht im Vorratsbehälter der Maschine. Dadurch ist eine Gaskonstanz von Schuss zu Schuss und auch während eines Schusses sichergestellt – von Schussanfang bis Schussende. Ein dynamischer Mischer sorgt für die perfekte Homogenisierung von Gas und Komponente. Die Gasbeladungseinheit wird im Bypass zum Vorratsbehälter installiert und besitzt eine eigene Steuerung.

Beladung mit CO2

  • Für die CO2-Beladung bietet KraussMaffei zwei unterschiedliche Verfahren an: die CO2-Beladung im Zwischenbehälter (Batch) oder direkt im Tagesbehälter. Die CO2-Konzentration ist dabei von Schuss zu Schuss einstellbar.

Kundenvorteile

Geringes Formteilgewicht
Niedrige Materialkosten
Bessere Fließeigenschaften im Werkzeug und verbesserte Formfüllung
Höhere Prozesssicherheit