Presse

100. GX an top Automobilzulieferer

22.10.2013
Mahle erweitert Kunststoff-Fertigung in Brasilien

(München, 22. Oktober 2013) 100 GX-Maschinen weltweit in zwölf Monaten verkauft – Rekord! Mahle gehört zu den 30 führenden Automobilzulieferern weltweit und ist spezialisiert auf die Herstellung von Systemkomponenten für Verbrennungsmotoren. Für sein Werk in Brasilien hat das Unternehmen Mitte 2013 eine GX-Maschine von KraussMaffei in Betrieb genommen. Das ist die einhundertste Spritzgießmaschine dieser neuen Baureihe, die der Münchner Hersteller seit Markteinführung vor zwölf Monaten bei Kunden rund um den Globus installiert hat.
100. GX an top Automobilzulieferer - Picture Main

Mahle beliefert alle Autohersteller in Brasilien

In Südamerika ist Mahle führend bei Saugmodulen und Flex-Fuel-Kraftstoff-Filtern (Ethanol oder Diesel) und beliefet alle ortsansässigen Automobilhersteller. Das Kunststoffwerk in Mogi Guaçu im Bundesstaat São Paolo, das im Jahr 2002 auf der grünen Wiese errichtet wurde, ist seitdem durchschnittlich 20 Prozent gewachsen – jedes Jahr.

Die Fabrik gilt als technologisch herausragend im weltweiten Mahle-Produktionsverbund. „Gegenwärtig werden über 4.000 Tonnen technische Kunststoffe zu Motorkomponenten verarbeitet. Im nächsten Jahr wollen wir das Produktionsvolumen auf etwa 5.500 Tonnen steigern“, berichtet Everaldo Gonçalves, Betriebsleiter Mahle Filter. Zur Unterstützung dieses Wachstums trägt auch die im Sommer von KraussMaffei gelieferte Spritzgießmaschine der neuen GX-Baureihe wesentlich bei.

Komplexe Automobilteile aus Kunststoff zuverlässig herstellen

Die 100. GX für Mahle ist eine GX 650-4300 mit 6.500 kN Schließkraft in Standardausführung. Auf der Maschine werden im Jahr rund 750.000 Ventildeckel für Autos mit spezieller Druckschmierung hergestellt. Mahle produziert sie im brasilianischen Werk in 16 Schichten pro Woche. „Mit der präzise arbeitenden Einspritz- und Plastifiziereinheit ist unsere GX-Baureihe ideal für die prozessstabile Produktion von anspruchsvollen Thermoplastteilen“, sagt Marko Zorn, Key Account Manager der Marke KraussMaffei.

GX-Baureihe besticht durch Flexibilität und Produktionseffizienz

Die modulare GX-Baureihe erlaubt die individuelle Konfiguration von Schließeinheit, Spritzaggregat und Antriebsmodul, um individuelle Kundenanforderungen zu realisieren. Das Baukastensystem ist durch die immer gleich bleibende Höhe der Maschinenmitte für sämtliche Schließen-/Spritzenkombinationen kompatibel. Als die schnellste Zweiplattenmaschine im Markt ermöglicht die GX kürzeste Bewegungszeiten und eine maximale Produktivität. Großzügige Werkzeugeinbaumaße erhöhen die Flexibilität hinsichtlich der einsetzbaren Werkzeuge. Die reibungsarme Mechanik verringert den Fahrwiderstand um bis zu 80 Prozent und sorgt zusammen mit dem auf geringste Strömungsverluste ausgelegten Hydraulikkonzept für eine maximale Energieeffizienz. Im modularen Antriebskonzept der GX-Baureihe wird die wirkungsgradoptimierte neueste Generation von Regelpumpen genutzt.

Diese Internetseite der Kraussmaffei Technologies GmbH verwendet Cookies. Damit gestalten wir die Nutzung unseres Angebots für Sie noch komfortabler. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Browser-Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Die vollständige Nutzung dieser Website kann mit deaktivierten Cookies nicht gewährleistet werden.

OK