Presse

KraussMaffei auf der Chinaplas: Vorsprung für chinesische Kunden mit lokal produzierter GX-Baureihe

24.04.2016
- Schnellste Zwei-Platten-Spritzgießmaschine unterstützt Wachstumsbranchen
- Fertigung in Haiyan (China) gemäß weltweiter Qualitätsstandards von KraussMaffei
KraussMaffei auf der Chinaplas: Vorsprung für chinesische Kunden mit lokal produzierter GX-Baureihe - Picture Main

(München/Shanghai, 24. April 2016) Premiere zur Chinaplas: Im Rahmen der Chinaplas in Shanghai (25. bis 28. April, Pavillon A10) präsentiert KraussMaffei erstmals eine lokal produzierte Spritzgießmaschine der GX-Baureihe. Die in Asien schnellste Zwei-Platten-Spritzgießmaschine wird ab sofort auch am Standort Haiyan gemäß den weltweit geltenden Qualitätsstandards von KraussMaffei gefertigt. Damit erweitert KraussMaffei sein lokal produziertes Portfolio an Spritzgießmaschinen und bietet zusammen mit der bereits in China erfolgreich produzierten MX-Baureihe Premiumlösungen im Schließkraftbereich von 4.000 bis 32.000 kN. Kunden in China und Asien profitieren von kurzen Lieferzeiten und schnellen Service-Leistungen.

Prädestiniert für Wachstumsmärkte

Mit ihrem Schließkraftbereich von 4.000 bis 9.000 kN und einer hohen Grundschnelligkeit (Trockenlaufzeit nur 2,3 Sekunden) ist die GX-Baureihe die schnellste Zwei-Platten-Spritzgießmaschine in Asien und damit ideal für Anwendungen in den Wachstumsbranchen Automobil, Verpackung und Medizintechnik. Für Christian Blatt, CEO der KraussMaffei Gruppe in China, bildet die lokale Fertigung eine wichtige Voraussetzung, um seinen Kunden noch attraktivere Lieferzeiten bieten zu können: „Wir möchten Kunden in ihrem Partnernetzwerk besser bedienen, da sowohl Werkzeugbauer in China als auch die Endkunden der Kunststoffverarbeiter immer kurzfristiger agieren." Durch die Fertigung vor Ort reduzieren sich sowohl Lieferzeiten aus Europa als auch damit verbundene Transportkosten. Hinzu kommt ein auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnittenes Service-Angebot, unter anderem eine schnellere Ersatzteilverfügbarkeit.

Schnelle Schließbewegungen und hohe Modularität

Wesentliche Kennzeichen der GX-Baureihe sind die kompakte Zwei-Platten-Bauweise, die schnelle Schließbewegungen ermöglicht und die Modularität, mit deren Hilfe wie aus einem Baukasten zum Beispiel die benötigte Plastifizierung gewählt werden kann. Die Innovationen der Verriegelung GearX und der stabile Führungsschuh GuideX sorgen darüber hinaus für eine schnelle Verriegelung und eine hohe Formteilqualität bei minimalem Energieverbrauch. „Kunststoffverarbeiter in Asien werden zunehmend qualitätsbewusster und fordern aktiv High-Tech-Features zur Effizienzsteigerung und Benutzerfreundlichkeit. Mit ihrer Präzision, Schnelligkeit, Modularität, Anwenderfreundlichkeit und Langlebigkeit bieten wir unseren Kunden mit der GX-Baureihe maßgeschneiderte Premium-Lösungen", so Blatt.

Mit diesen inneren Werten eignet sich die GX-Baureihe sowohl für Hochvolumen-Projekte mit aggressiven Zykluszeiten als auch für technisch anspruchsvolle Anwendungen, etwa im automobilen Leichtbau. Die GX-Baureihe kann beispielsweise mit der FiberForm-Technologie kombiniert werden, bei der thermoplastisch imprägnierte Faserverbundwerkstoffe hinterspritzt werden, oder mit dem physikalischen Schäumverfahren MuCell / CellForm. Im Bereich Verpackung lassen sich mit der Maschine größere Objekte wie Transportkisten oder Eimer produzieren, mit Hilfe von Multikavitätenwerkzeugen aber ebenso Einmal-Artikel wie Verschlusskappen beispielsweise für Shampooflaschen. Die Medizintechnik Branche profitiert von der Reinraumtauglichkeit der GX-Baureihe.

Live-Produktion auf der Chinaplas von Transportverpackungen

Auf dem KraussMaffei Stand der Chinaplas demonstriert eine GX 450-3000 die effiziente Produktion von Transportkisten für Lebensmittel und unterstreicht damit die Leistungsfähigkeit der GX-Baureihe für schnelllaufende, dünnwandige Anwendungen für Logistikartikel. Die GX 450-3000 produziert Einlegekisten für den Transport von Aquafood (Fisch, Meeresfrüchten) mit einem Schussgewicht von 240 g in einer Zykluszeit von circa 11 Sekunden. Partner bei dem Werkzeug ist der italienische Werkzeugmacher SCS. „Das Fließweg- beziehungsweise das Wandstärkenverhältnis stellt gerade für Dünnwandverpackungen besondere Anforderungen an die Spritzgießmaschine. Hier kann die GX-Baureihe als schnellste Zwei-Platten-Maschine ihre Stärken ausspielen. So bieten wir kurze Zykluszeiten dank bester Maschinendynamik und kürzesten Trockenlaufzeiten. Verschleißfeste Schnecken sorgen zudem für eine konstant hohe Plastifizierperformance", ergänzt Blatt.

Die Entnahme der fertigen Einlegekisten übernimmt ein Linearroboter LRX 150 und stapelt sie anschließend auf einer Förderstrecke ab. Die Steuerung des Linearroboters basiert ebenso wie die der Spritzgießmaschine auf der MC6 Steuerung von KraussMaffei. In der Variante als Standalone auf der Chinaplas zeigt sie die hohe Flexibilität in punkto Nachrüstung.

 
KraussMaffei auf der Chinaplas: Vorsprung für chinesische Kunden mit lokal produzierter GX-Baureihe - Picture 1
KraussMaffei auf der Chinaplas: Vorsprung für chinesische Kunden mit lokal produzierter GX-Baureihe - Picture 2

Diese Internetseite der Kraussmaffei Technologies GmbH verwendet Cookies. Damit gestalten wir die Nutzung unseres Angebots für Sie noch komfortabler. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Browser-Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Die vollständige Nutzung dieser Website kann mit deaktivierten Cookies nicht gewährleistet werden.

OK