Presse

Feiplastic in Brasilien bestätigt steigende Nachfrage nach GX-Baureihe von KraussMaffei

19.06.2013
Automobilzulieferer Behr kauft Messeexponat

(München, 19. Juni 2013) Erfolgreich verlief die Messe Feiplastic in São Paulo für KraussMaffei. Insbesondere die GX-Baureihe, die erstmals in Südamerika präsentiert wurde, wurde stark nachgefragt. Mit einer leistungsstarken Produktionszelle zur Herstellung von Teilen für die Automobilindustrie untermauerte KraussMaffei seine führende Marktstellung. Das Messeexponat kaufte der Automobilzulieferer Behr.
Feiplastic in Brasilien bestätigt steigende Nachfrage nach GX-Baureihe von KraussMaffei - Picture Main

Automobilteile flexibel produzieren

„Wir freuen uns, dass die Präsentation unserer GX-Baureihe eine hohe Akzeptanz bei Kunden und Besuchern der Messe Feiplastic in São Paulo erfahren hat. Die steigende Nachfrage bestätigt unsere starke Position in der Automobilindustrie in Südamerika“, betont Klaus Jell, Leiter der brasilianischen Tochtergesellschaft der KraussMaffei Gruppe.
Auf der Feiplastic produzierte eine GX 500-3000 ein Gehäuse für die Klimatisierung, ein klassisches Automobilteil. Die automatische Fertigung erfolgte in einer voll integrierten Produktionszelle mit einem Linearroboter LRX 250, der mit dem Handheld der neuen MC6 - Steuerung ausgerüstet war. Die gesamte Produktionszelle demonstrierte so höchste Produktivität und innovative Detaillösungen im Hinblick auf Flexibilität und Produktionsintelligenz. „Mit der präzisen Einspritz- und Plastifiziereinheit ist die GX-Baureihe geradezu prädestiniert für eine prozessstabile Produktion von anspruchvollen Formteilen“, erklärt Jell. Die hohe Schussgewichtskonstanz von unter +/- 0,1 Prozent garantiert eine zuverlässige Produktion, auch bei höchsten Ansprüchen. Dabei bleibt die Produktivität nicht auf der Strecke. Als schnellste Zweiplattenmaschine im Markt ermöglicht die GX kürzeste Bewegungszeiten und eine maximale Produktivität. Großzügige Werkzeugeinbaumaße erhöhen die Flexibilität hinsichtlich der einsetzbaren Werkzeuge deutlich. Die reibungsarme Mechanik verringert den Fahrwiderstand um bis zu 80 Prozent und sorgt zusammen mit dem auf geringste Strömungsverluste ausgelegten Hydraulikkonzept für eine maximale Energieeffizienz.

Diese Internetseite der Kraussmaffei Technologies GmbH verwendet Cookies. Damit gestalten wir die Nutzung unseres Angebots für Sie noch komfortabler. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Browser-Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Die vollständige Nutzung dieser Website kann mit deaktivierten Cookies nicht gewährleistet werden.

OK