Presse

Kunden begrüßen die Stärkung der Marken KraussMaffei und Netstal in Frankreich

17.06.2014
(München / Lyon, 17. Juni 2014) Die Neuausrichtung der Marken KraussMaffei und Netstal in Frankreich wurde von den Kunden positiv aufgenommen. Seit 1. Januar 2014 liegt die Verantwortung für die Tochtergesellschaft KraussMaffei Group France in den Händen von Jacques Socquet, bisheriger Generaldirektor von Netstal France. Faredh Djaziri, bisher President KraussMaffei France, verantwortet den Ausbau der Geschäftsentwicklung beider Marken außerhalb Frankreichs, insbesondere im französischsprachigen Afrika inklusive den Maghreb-Staaten.

Stärkung des Marken- und Leistungsportfolios in Frankreich

Um die steigende Nachfrage in zahlreichen Industrien noch schneller und besser bedienen zu können, hat die KraussMaffei Gruppe mit Wirkung zum 1. Januar 2014 ihre Stärken und Kompetenzen der Marken KraussMaffei und Netstal in Frankreich unter einem organisatorischen Dach gebündelt. „Diese Maßnahme wurde von unseren Kunden sehr gut angenommen, da wir ihnen nun ein noch größeres Produkt- und Serviceportfolio aus einer Hand anbieten. Auf Basis des erweiterten Produktangebots, unserer führenden Marktstellung, unseres Know-hows und des außerordentlich hohen Engagements unserer Mitarbeiter werden wir die sich bietenden Wachstumschancen in Frankreich nutzen, auch indem wir unseren Kunden einen im Markt unvergleichlichen Mehrwert bieten", erläutert Jacques Socquet, Leiter der Tochtergesellschaft der KraussMaffei Gruppe in Frankreich. Beide Marken treten weiterhin unabhängig am Markt auf. Faredh Djaziri verantwortet seit Jahresbeginn den Ausbau der Geschäftsentwicklung im Segment Spritzgießtechnik der Marken KraussMaffei und Netstal außerhalb Frankreichs, insbesondere im französischsprachigen Afrika inklusive den Maghreb-Staaten.