Presse

KraussMaffei zeigt ganzheitliche Systemkompetenz im US-Markt

06.05.2014
– Neuer WinCap-Formenträger erstmals live in USA
– Schnelllaufende Eimer-Produktion auf GX mit Linearroboter
– Class-A Oberfläche auf CX 110-380
– PPE-Blend-Verbindungsstück auf 4-fach Werkzeug in 15 Sekunden
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_WinCap.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_WinCap.jpg'
KraussMaffei zeigt ganzheitliche Systemkompetenz im US-Markt - Picture Main
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_GX-LRX.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_GX-LRX.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_CX.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_CX.jpg'

(Florence, 6. Mai 2014) Anlässlich des in jährlichem Rhythmus stattfindenden Open House am 15. Mai 2014 in Florence, Kentucky, präsentiert die KraussMaffei Gruppe ihr komplettes Portfolio. Die Marke KraussMaffei stellt unterschiedliche Spritzgießlösungen speziell für den US-Markt vor. Im Mittelpunkt stehen dabei Anwendungen aus den Bereichen Konsumgüter und Verpackung. Die Reaktionstechnik zeigt den neuen KraussMaffei WinCap-Formenträger erstmals in den USA.

Vollautomatisierte Verpackungsanwendung

Ein Fokus des Open Houses in diesem Jahr liegt auf dem Verpackungssektor. KraussMaffei zeigt erstmalig zusammen mit dem kanandischen Werkzeughersteller Top Grade Molds aus Toronto die vollautomatisierte Produktion eines ¾ -Gallon Eimers aus Polypropylen. Auf Maschinenseite kommt eine GX 451-4300 mit 4500 kN Schließkraft zum Einsatz. Das Werkzeug besitzt zwei Kavitäten. Die Teileentnahme übernimmt ein integrierter Linearroboter LRX 250. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und ermöglichen eine Zykluszeit von 9 Sekunden. Die vergrößerten Aufspannplatten der GX-Spritzgießmaschine eignen sich besonders für Verpackungsanwendungen. „Mit der GX-Baureihe hat KraussMaffei Spritzgießmaschinen entwickelt, die mit unseren Werkzeugen für dünnwandige Verpackungsteile extrem schnell und stabil laufen", freut sich der President von Top Grade Molds, Vince Ciccone.

Class-A Finish durch induktiv erwärmtes Werkzeug

Zum Open House präsentiert KraussMaffei zusammen mit RocTool, Charlotte, NC, eine Anwendung, bei der aus PC/ABS-Blend in 25 Sekunden Zykluszeit ein Typenschild mit gekrümmter Oberfläche und ohne Bindenähte in Class-A-Oberflächenqualität entsteht. „Diese Anwendung ist ein besonderes Highlight unserer Veranstaltung", erläutert Paul Caprio, President der US-Tochtergesellschaft KraussMaffei Corporation. „Wir zeigen das Produkt auf einer vollhydraulischen CX 110-380 Spritzgießmaschine mit 1100 kN Schließkraft. Unsere Maschine bildet zusammen mit dem RocTool-Werkzeug eine optimal abgestimmte Einheit." Die Besonderheiten der Technik liegen in diesem Fall auf Seiten der Werkzeugtechnik. Beide Werkzeughälften werden durch elektromagnetische Felder auf die gewünschte Temperatur erwärmt und nach dem Einspritzvorgang mittels eines Wasserkreislaufs wieder abgekühlt. Der gesamte Prozess läuft sehr schnell und energieeffizient ab. Mit dieser Werkzeugtechnik entstehen keine oberflächlichen Fließ- und Verbindungslinien, so dass exzellente Produktoberflächen ohne Lackieren oder Kaschieren erzielt werden.

Neue Werkzeugpartnerschaften für Konsumgüter und Medizintechnik

Auf einer Standardspritzgießmaschine CX 80-180 zeigt KraussMaffei auf einem Werkzeug mit vier Kavitäten des neuen Partners Advance Mold, Manchester, CT, ein Verbindungsstück aus einem PPE Blend. Das Schussgewicht liegt bei knapp 3,3 Gramm, die Zykluszeit bei   15 Sekunden. Aufgrund ihrer hohen Formbeständigkeit, Dimensionsstabilität und Maßhaltigkeit werden PPE Blends vor allem für Formteile in der Automobil-, Elektronik- und Haushaltswarenindustrie eingesetzt. Die Verarbeitungstemperatur liegt in der Regel zwischen 260 °C und 300 °C.

WinCap-Formenträger für verbesserte Ergonomie und Funktionalität

Als besonderes Highlight zeigt der Bereich Reaktionstechnik in diesem Jahr erstmalig in den USA einen WinCap-Formenträger aus der 2013 überarbeiteten Serie. Die elektrischen Formenträger werden seit Jahren erfolgreich zum Umschäumen von Fahrzeugscheiben mit PU eingesetzt. Die weiterentwickelten Formenträger bieten Maschinenbedienern eine verbesserte Ergonomie und Bedienungsfreundlichkeit. Parallele Formenträgerbewegungen und hohe Fahrgeschwindigkeiten ermöglichen kurze Zykluszeiten und eine hohe Produktivität. Weitere wesentliche Vorteile sind der leichte Werkzeugwechsel, niedriges Geräuschlevel und ein geringer Energieverbrauch durch die elektrischen Antriebe.

 
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_WinCap.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_WinCap.jpg'
KraussMaffei zeigt ganzheitliche Systemkompetenz im US-Markt - Picture 1
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_GX-LRX.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_GX-LRX.jpg'
KraussMaffei zeigt ganzheitliche Systemkompetenz im US-Markt - Picture 2
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_CX.jpg'
Could not download image: 'http://www.kraussmaffeigroup.com/media/files/kmnews/de/PM_IMM_RPM_2014_05_OH_USA_CX.jpg'
KraussMaffei zeigt ganzheitliche Systemkompetenz im US-Markt - Picture 3