Hochdruck Resin Transfer Molding (HD-RTM)

Hochdruck Resin Transfer Molding (HD-RTM)

Beim HD-RTM-Verfahren (Hochdruck Resin Transfer Molding) wird zunächst ein Faser-Vorformling aufgebaut. Ein sehr niederviskoses, reaktives Harz wird in die Kavität injiziert, um jede einzelne Faser ohne Lufteinschlüsse zu benetzen.

Ihr Nutzen

  • Hochwertige Carbon-Sport-Optik

  • Strukturbauteil im Sichtbereich

  • Wegbereiter für weitere Leichtbauteile

  • Geringstes Gewicht, ca. 50 % leichter als Metallstruktur

  • Höchste Strukturbelastbarkeit

Anwendungen

Automotive - Mixing head HP-RTM

Upper floor panel

Automotive - Mixing head HP-RTM, cover wind run

Cover wind run

Details

Prozess

Prozess

Merkmale

Nahezu unidirektionale Verstärkungen mit Endlosfasern möglich

Hohe Fasergehalte bis etwa 70 %

Hochdrucktechnik erlaubt den Einsatz schnell reagierender Systeme

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns