Nach Oben

Compression Resin Transfer Molding (C-RTM)

Beim C-RTM-Verfahren (Compression Resin Transfer Molding) wird das Harzgemisch nicht in das geschlossene, sondern in das spaltgeöffnete Werkzeug eingetragen. Während des Eintrags ist das Werkzeug also nicht vollständig geschlossen. Dadurch wird das Preform teilweise schon vom Harz durchtränkt. Nach dem Eintrag erfolgt ein Kompressionshub, der bewirkt, dass das Harz durch das Preform gedrückt und dieses dadurch vollständig durchtränkt wird.

Vorteile

  • Leichtbauteile für höchste Anforderungen, ca. 50 % leichter als Stahl
  • Lackierfähige Bauteile für Sichtanwendungen
  • Vollautomatisierbar und für Serienfertigung geeignet (von Preform-Herstellung bis zur Nachbearbeitung)

Merkmale

  • Nahezu unidirektionale Verstärkungen mit Endlosfasern möglich
  • Hochdrucktechnik erlaubt den Einsatz schnell reagierender Systeme
  • Hohe Fasergehalte von bis zu 50 %

Anwendungen

Dach (Sichtcarbon)
Dach (Sichtcarbon)

Prozess

Prozess

Kontakt

KraussMaffei Technologies GmbH
Krauss-Maffei Str. 2,
80997 München

KraussMaffei Technologies GmbH
Bielefelder Str. 29,
49124 Harderberg

KraussMaffei Technologies GmbH
Heiligenstraße 75,
41751 Viersen