Nach Oben

Pultrusion

Mehr Tempo in der Pultrusion: Die Weiterentwicklung des Strangziehverfahrens bietet mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit für gerade und gekrümmte Profile.

Verfahren

Mehr Tempo in der Pultrusion

Beim Pultrusionsverfahren (Strangziehverfahren) werden Fasern (zum Beispiel Glas-, Kohle-, Basalt-, Aramidfasern) aus einem Faserregal abgezogen und mit Hilfe einer Abzugsvorrichtung über Faserführungen durch die Injektionsbox geleitet.

Die Dosiermaschine temperiert und mischt das Matrixmaterial (Polyurethan-, Epoxy- oder Polyamid-Systeme) unter optimalen verfahrenstechnischen Konditionen im Mischkopf und fördert das Gemisch in die Injektionsbox.

In der Injektionsbox werden die Fasern mit den hochreaktiven Matrixmaterialien bei einem Innendruck von 5 bis 100 bar optimal durchtränkt. Anschließend findet im Werkzeug in verschiedenen Heizzonen z.B. von 100 bis 250 °C die finale Formgebung und Aushärtung des Profils statt.

Das Abziehen des Profils kann entweder über eine elektro-pneumatische Ziehvorrichtung oder über einen Band-/Raupenabzug erfolgen.

Abschließend werden die Profile mit der Säge auf die gewünschte Länge geschnitten und können nachfolgend aufgewickelt oder konfektioniert werden.

Die übergeordnete Anlagensteuerung regelt die verfahrenstechnischen Parameter und die Abzugsgeschwindigkeit.

KraussMaffei und sein Partnernetzwerk entwickeln die Pultrusionstechnologie weiter, indem unter anderem die Abzugsgeschwindigkeit maßgeblich erhöht wird, ohne dass die hohen geforderten Qualitätsstandards beeinträchtigt werden.

Eigenschaften von Pultrusionsprofilen (abhängig von Matrix-System und Fasertyp)

  • Große Gewichtseinsparung bei gleichzeitig hohen mechanischen Kennwerten
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit und hohe elektrische Isolationseigenschaften
  • Einfachere Handhabung und niedrige Transportkosten durch Gewichtseinsparung
  • Beständigkeit gegen Materialermüdung
  • Chemie- und korrosionsbeständig

Vorteile

  • Hohe Abzugsgeschwindigkeit von > 3m/min: Steigerung von Produktivität und Wirtschaftlichkeit (je nach Matrixsystem und Profilgeometrie)
  • Systemlieferant für Turnkey-Pultrusionslinien (inklusive Injektionsmaschine)
  • Partnerschaft mit Thomas GmbH + Co. Technik + Innovation KG für die Industrialisierung der patentierten Radius Pultrusion
  • Weltweit führendes Anlagen- und Verfahrens-Know-how für hochreaktive Matrixsysteme (Polyurethan, Epoxy und Polyamid)
  • Weltweite Vertriebs- und Servicestruktur
  • Weltweites Faserverbund-Netzwerk für Beratung und Unterstützung von der Idee bis zur Serienproduktion
  • Enge Entwicklungszusammenarbeit mit namhaften Partnern aus der Chemieindustrie und Forschungseinrichtungen

Prozess Radius Pultrusion

Prozess Radius Pultrusion

Quelle: Thomas GmbH + Co. Technik + Innovation KG

Anwendungen

Radius Pultrusion: Gekrümmte Profile
Radius Pultrusion: Gekrümmte Profile
Radius Pultrusion: Maschinenbau
Radius Pultrusion: Maschinenbau
Wolfgang Hinz

Business Development and Sales Management - Pultrusion
Telefon: +49 (0)89 8899 3047

E-Mail: wolfgang.hinz@kraussmaffei.com

Daniel Lachhammer

Business Development and Project Management - Pultrusion
Telefon: +49 (0)89 8899 3080

E-Mail: daniel.lachhammer@kraussmaffei.com