Nach Oben

Reinforced Reaction Injection Molding (R-RIM)

Beim R-RIM-Verfahren werden dem Polyol vor der Verarbeitung Kurzfasern (Glas-, Carbon-, Wollastonit) oder Füllstoffe zugegeben. Das PU-Gemisch wird in das geschlossene Werkzeug eingetragen und reagiert in kurzer Zeit aus.

Vorteile

  • Maßhaltigkeit und Eigensteifigkeit auch bei Temperatureinflüssen
  • Exzellente Schlagzähigkeit
  • Höhere Gestaltungsfreiheit der Bauteile
  • Gute Lackierbarkeit, auch bei Temperaturbelastung bis 180 °C online lackierbar
  • Geringe Werkzeuginvestition
  • Geringer Forminnendruck ermöglicht geringe Schließkraft
  • Einsatz von recycelten Karbonfasern und Hohlglasskugeln ermöglichen eine Gewichtseinsparung von bis zu 30 %

Merkmale

100 %

Hochautomatisierbares Verfahren

< 90 Sekunden

Kurze Reaktions- und Zykluszeit

< 2 mm

Material mit guten Fließeigenschaften erlaubt dünne Wandstärken

Anwendungen

Stoßfänger
Kotflügel

Prozess

Prozess

Kontakt

KraussMaffei Technologies GmbH
Krauss-Maffei Str. 2,
80997 München

KraussMaffei Technologies GmbH
Bielefelder Str. 29,
49124 Harderberg

KraussMaffei Technologies GmbH
Heiligenstraße 75,
41751 Viersen

Diese Internetseite der Kraussmaffei Technologies GmbH verwendet Cookies. Damit gestalten wir die Nutzung unseres Angebots für Sie noch komfortabler. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Browser-Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Die vollständige Nutzung dieser Website kann mit deaktivierten Cookies nicht gewährleistet werden.

OK