Nach Oben

Surface RTM (S-RTM)

Mit dem neu entwickelten Surface-RTM-Verfahren lassen sich faserverstärkte Sichtbauteile für den Fahrzeugbau lackierfähig und kostengünstig für Serienanwendungen herstellen. Das spart aufwändiges Nachbearbeiten, das bis zu 60 % der Kosten pro Bauteil ausmachen kann.

Verfahren

Vorteile

  • Hochwertige lackierbare Oberfläche für CFK-Automobil-Außenteile
  • Kombination von Hochleistungsleichtbauteilen mit qualitativer Oberflächenveredelung

Merkmale

  • Überfluten der Surface-RTM-Bauteiloberfläche mit einer PUR-Schicht direkt in der Kavität
  • Entstehen von lackierfähigen Bauteilen ohne weitere Zwischenschritte
  • Einsparungen pro Bauteil bis zu 60 %, da aufwändige Nachbearbeitung entfällt

Anwendungen

Roding Autodach
Roding Autodach

Prozess

Prozess

Kontakt

KraussMaffei Technologies GmbH
Krauss-Maffei Str. 2,
80997 München

KraussMaffei Technologies GmbH
Bielefelder Str. 29,
49124 Harderberg

KraussMaffei Technologies GmbH
Heiligenstraße 75,
41751 Viersen